Corona-Überbrückungshilfe für Sportvereine

des Landes Brandenburg

Aufgrund der weiterhin bestehenden Einschränkungen der Corona-Eindämmungsstrategie hat die Landesregierung ihre Fördermaßnahmen für in Not geratene Sportvereine verlängert. Mit der Corona-Überbrückungshilfe des Landes können Vereine auch im Jahr 2021 Anträge einreichen, um damit Finanzierungslücken zu schließen. Der Verein muss mit dem Antrag versichern, „dass er durch die Corona-Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist, die seine Existenz bedrohen, weil die fortlaufenden Einnahmen voraussichtlich nicht ausreichen, um die Verbindlichkeiten aus den fortlaufenden Personal- und Sachkosten für den Zeitraum der beantragten Hilfe zu zahlen (Liquiditätsengpass)“, wie es in der Richtlinie heißt. 

Die Überbrückungshilfe kann bis zum 15. November 2021 beim Landessportbund unter coronahilfe@lsb-brandenburg.de mit unten stehendem Formular beantragt werden.

DOSB Hygienestandards

Für Sportvereine, Bünde, Verbände und Veranstalter im Sport

FAQ

Für Sportvereine zum Umgang mit der Corona-Krise

Hier finden die Sportvereine und –verbände unseres Landes Antworten auf die wichtigsten Fragen in der Corona-Krise:

Aktuelle Verordnungen in Brandenburg
Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg

Erläuterungen zur Umgangsverordnung in Brandenburg

Wiedereinstieg in den Sportbetrieb
Sportartspezische Übergangsregeln der einzelnen Spitzensportverbände

Vereinsführung, Mitarbeiter, Finanzen, Vereinsrecht, Sportbetrieb, Versicherung, Gesundheitssport
Häufige Fragen und ihre Antworten

Kurzarbeit
Im Allgemeinen sowie Besonderheiten für Sportvereine

 

Kontakt

Andreas Gerlach
Vorstandsvorsitzender

Frank G. Krause
Vorstand

Fabian Klein
Referatsleiter Kommunikation

Corona-News

1 5 6 7 8 9