Sympathische Ehrenamtler gefunden

Lotto Brandenburg und der Landessportbund kürten auch in diesem Jahr zur Sportlerehrung die Sportsympathiegewinner des Jahres. Die Auswahl fiel der Jury schwer angesichts der vielen engagierten Ehrenamtler, die von ihren Trainingsgruppen, Vereinsvorständen, Eltern oder auch Gemeinden vorgeschlagen wurden.
Als Sieger im Ehrenamtswettbewerb 2011 waren stellvertretend für alle „Sympathiegewinner“ des Sports Jens Hoffmann vom Segelverein Kenterklub Siethen, Katrin Lüpke vom Ruderverein Rheinsberg 1910 und Gerd Mörl vom SV Blau Weiß Straupitz zu Gast bei der Sportlerehrung im Inselhotel Hermannswerder.
Lotto-Geschäftsführer Klaus Walkenbach, Ministerpräsident Matthias Platzeck und LSB-Präsident Wolfgang Neubert überreichten ihnen Pokal, Urkunde und einen Gutschein zum Kauf von Sportgeräten in Höhe von 300 Euro.

Weitere 20 „Platzierte“ erhalten im kommenden Jahr eine Einladung zu einer zentralen Veranstaltung in ihrer Region und werden dort öffentlich für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. Auch sie erhalten für ihre Vereine einen Gutschein zum Kauf von Sportgeräten in Höhe von 300 Euro.