Sympathiegewinner 2010

Zahlreiche Brandenburger engagieren sich Woche für Woche ehrenamtlich und helfen, wo sie können. Auch in den Brandenburger Sportvereinen vollbringen Mitglieder hinter den Kulissen wahre Meisterleistungen. Dieses Engagement ehrt Lotto Brandenburg gemeinsam mit dem Landessportbund nun schon seit Jahren im Rahmen der Sportlerehrung des Landes Brandenburg – diesmal am 11. Dezember 2010 in Potsdam.

Marianne Braun vom Turn- und Sportclub/Sportensemble Elsterwerda e. V.,
Dieter Wilhelm vom Tanzsportclub „Rot-Gold“ Potsdam e. V. und
Eckehard Seidel von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Stadtverband Luckenwalde e. V.,
sind Sportbegeisterte, die sich für ihren Verein einsetzen. Sie trainieren und betreuen den Nachwuchs, sind als Wettkampfrichter aktiv, organisieren Sportveranstaltungen oder schreiben Anträge, um Fördergelder zu beschaffen.

Im Oktober hatte Lotto Brandenburg die Sportvereine aufgerufen, ihre Sportsympathieträger vorzuschlagen. Vereinsvorstände und -mitglieder, Eltern und engagierte Partner der Vereine reichten Vorschläge ein und begründeten diese mit ausführlichen Erläuterungen. Nun erhielten sie aus den Händen von Sportminister Holger Rupprecht und Landessportbund-Präsident Hans-Dietrich Fiebig ihre Auszeichnung als „Sympathiegewinner“.

Neben den drei Siegern des Wettbewerbs erhalten weitere 20 Platzierte im kommenden Jahr eine Einladung zu einer zentralen Veranstaltung in ihrer Region. Dort wird ihr auch ehrenamtliches Engagement öffentlich geehrt und der Preis übergeben. Alle Preisträger des Ehrenamtwettbewerbs erhalten für ihre Vereine einen Gutschein zum Erwerb von Sportgeräten im Wert von 300 Euro. Alle Preisträger werden in diesem tagen von Lotto Brandenburg persönlich angeschrieben und über ihre Ehrung informiert.

Sieger des Wettbewerbs

Marianne Braun
Turn- und Sportclub/Sportensemble Elsterwerda e. V.

Dieter Wilhelm
Tanzsportclub „Rot-Gold“ Potsdam e. V.

Eckehard Seidel
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Stadtverband Luckenwalde e. V.
Sportsympathiegewinner 2010

Armin Bach
SV Empor Schenkenberg 1928 e. V.

Andreas Anker
Athletik Club Potsdam

Nancy Beifuß
Handballclub Hennickendorf

Michael Pötzsch
FC Hindenberg

Joachim Muschert
Sportgemeinschaft Fredersdorf e. V.

Hartmut Gaertner
SG Chemie Erkner e. V., Sektion Tischtennis

Christine Müller
SG „Rot-Weiß“ Vogelsdorf e. V.

Silvia Schierz
SSV Jüterbog 1990 e. V.

Ronny Kuplin und René Scheibe
HV Grün-Weiß Werder (Havel) e. V.

Renate Bischof
Behindertenverband Fürstenberg (Havel) e. V.

Hans Krause
SV Blau-Weiß Dahlewitz e. V.

Gerhard Timm
SV Handwerk Wittstock e. V.

Dieter Witthuhn
Falkenberger Sportverein

Hans-Joachim Pehlmann
TSG Rot-Weiß Fredersdorf-Vogelsdorf

Jens Liebelt
SV Wellmitz, Ratzdorf, Sparte Kegeln

Anja Weber
Sportverein Bad Wilsnack/Legde

Helga Müller
Kreisschützenverein Märkisch-Oderland

Edwin Weishaupt
SV Motor Falkensee e. V, Abteilung Kegeln

Eckhard Müller
BSV Grün-Weiß Finsterwalde e. V.

Jeanette Mommert
SG 1910 Woltersdorf e. V.