Sportplakette des Bundespräsidenten für 100-jährige Vereine

Der DFB hat sie, der Deutsche Turnerbund sowieso und auch der SV „Deutsche Eiche“ Kraupa aus Elsterwerda durfte sich bereits über ihre Verleihung freuen: die „Sportplakette des Bundespräsidenten“. 1984 vom damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens als Auszeichnung für Vereine und Verbände aus der Taufe gehoben, die sich über mindestens 100 Jahre besondere Verdienste um Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben, gehört sie auch 35 Jahre später noch zu den wichtigsten staatlichen Ehrungen im deutschen Breitensport. Und zu den Auszeichnungen, die in den Pokal-Vitrinen der prämierten Vereine einen besonderen Platz finden. „Das ist schon etwas ganz Besonderes“, bestätigt David Siegl vom SV „Deutsche Eiche“ und steht mit dieser Meinung nicht allein da. „Das ist eine Sache, auf die man stolz ist. Immerhin hat der Bundespräsident dort unterschrieben“, sagt Tino Tschersich, der 2018 mit der Schützengilde zu Bernau ebenfalls mit der Sportplakette ausgezeichnet wurde. „Aus meiner Sicht ist das eine sehr schöne Würdigung des Ehrenamts.“ Und nicht nur das: Sie rückt auch die besonderen Verdienste des Ehrenamts stärker in die Öffentlichkeit. Tschersich: „Die Auszeichnung mit der Sportplakette war auch eine sehr gute Werbung für unseren Verein.“

Um an diese besondere Würdigung und Werbung zu kommen, müssen die entsprechenden Vereine und Verbände nicht allzu viel tun – zumindest, wenn sie 100 Jahre oder älter sind. Denn die für die Beantragung der Ehrung benötigten Formulare sind auf der Internetseite des Landessportbundes einfach abrufbar. Und zusätzlich notwendige Dokumente wie die Vereinssatzung und die Vereinschronik sind oft schnell zur Hand. „Also ich fand es nicht kompliziert“, bekennt Tino Tschersich und liegt damit einmal mehr auf einer Wellenlänge mit David Siegl: „Das ging relativ einfach.“

Info: Die Sportplakette des Bundespräsidenten ist als staatliche Auszeichnung für Vereine oder Verbände bestimmt, die über mindestens 100 Jahre beständiges Engagement für ein lebendiges Gemeinschaftsleben erbracht haben. Vereine, die bereits über 100 Jahre alt sind und noch keine Sportplakette erhalten haben, können sich genauso für sie bewerben wie Vereine, die in den kommenden Monaten 100 Jahre alt werden. Weitere Fragen werden unter gansewig@lsb-brandenburg.de beantwortet.

  Facebook Sportland Brandenburg