Sportlerehrung Brandenburg 2010

Nun schon zum 19. Mal wurden Brandenburgs Sportler des Jahres gekürt. Die Ehrung der Brandenburger Sportler des Jahres 2010 fand am Samstag, dem 11.12.2010, um 19.00 Uhr im Potsdamer Inselhotel Hermannswerder statt. Ministerpräsident Matthias Platzeck, Bundestags- und landtagsabgeordnete, Minister sowie zahlreiche Vertreter von Sport und Wirtschaft begleiteten die Veranstaltung.
In der gemeinsamen Sportler-Umfrage von Rundfunk Berlin-Brandenburg, Märkischer Allgemeiner Zeitung, Potsdamer Neueste Nachrichten, Märkischer Oderzeitung, Lausitzer Rundschau, Uckermark Kurier und Landessportbund sowie Sporthilfe Brandenburg wählten die Leser, Zuschauer und Hörer Kanutin Franziska Weber, Turner Philipp Boy und die Fußballerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam als Sportler des Jahres. Die Turbine-Fußballerinnen haben es bereits zum siebenten Mal auf das Treppchen geschafft und damit ihre Kollegen von Energie Cottbus (sechsmal Mannschaft des Jahres) überflügelt. Mit Philipp Boy schaffte es zum erstenmal in der Geschichte der Umfrage ein Turner ganz nach oben. Als besten Nachwuchsathleten des Jahres zeichnete die Sporthilfe Brandenburg den Juniorenweltmeister im Rudern Felix Bach (Potsdamer Rudergesellschaft) aus. Im Wettbewerb von Lotto Brandenburg „Ehrenamt im Sport“ wurden Marianne Braun (Elsterwerda), Eckehard Seidel (Luckenwalde) und Dieter Wilhelm (Potsdam) als „Sympathiegewinner“ geehrt. Im Rahmen der Sportlerehrung gab es auch die erste Nachberufung in das im November aufgestellte Team London – Land Brandenburg. Aufgrund ihrer Leistung bei den Weltmeisterschaften in Neuseeland (Gold- und Silbermedaille) wurden Daniela Reimer von der Potsdamer Rudergesellschaft und ihre Trainerin Uta Salomon ins Team berufen. Die Berufung weiterer bei der WM erfolgreicher Ruderer – Hans Gruhne, Stephanie Schiller sowie Trainer Steffen Becker ist beschlossen, erfolgt aber zu einem späteren Zeitpunkt.

Frauen:

in %
Franziska Weber     30,86
Melanie Seeger     25,50
Claudia Hoffmann     22,44
Daniela Reimer     21,20

Männer:
Philipp Boy     27,05
Kevin Kuske     19,86
Ronald Rauhe     11,92
Sebastian Brendel     11,63
Stefan Köllner     11,38
Maximilian Levy     9,80
Ralf Buchheim     8,35

Teams:
1. FFC Turbine Potsdam     43,92
SC Cottbus Turnen     15,28
Kanuclub im OSC     14,78
1. VfL Potsdam     9,05
SC Potsdam Volleyball Frauen     8,88
LKT-Team Brandenburg     8,08

aktualisiert: 14.12.2010