Page 19 - Sportjournal 09-2016
P. 19

Ausgabe 09 | 2016



                                                                      Seite 19



Die traditionelle LindOlympiade an der Beruflichen Schule Lindow



Zum Schulstart an der Beruflichen Schule Sport     die in blau gekleideten Schülergruppen waren

und Soziales Lindow gehört die LindOlympiade zur   nicht zu übersehen. Insgesamt mussten sich die

festen Tradition. In der ersten Schulwoche müssen  Teams sechs kräfteraubenden Aufgaben stellen.

die neuen Schülerinnen und Schüler neben           Ob beim Lauf um den See oder beim Anfeuern an

sportlichem Können auch Köpfchen und Teamgeist     den Spielstationen, bei der Ruder-Challenge über

beweisen. Für die angehenden Erzieher oder         den Wutzsee oder beim Lindow-Rätsel – alle

Fitness- und Gesundheitstrainer eine tolle         hatten viel Freude bei strahlendem Sonnenschein.

Gelegenheit, die Schule sowie die Umgebung zu

erkunden – und sich besser kennenzulernen.         Weitere Bilder finden Sie im Fotoalbum auf

Wohin man am 8. September im Sport- und            unserer Facebook-Seite.

Bildungszentrum sowie in Lindow dann auch kam,



Grünes Klassenzimmer für erlebnispädagogisches Arbeiten



Eine räumliche Erweiterung der etwas anderen       der Natur stärken können. Bei dieser besonde-

Art hat die Berufliche Schule Sport und Soziales   ren naturkundlichen Arbeit steht nicht die reine

Lindow zu vermelden. Auf dem Gelände des           Wissensvermittlung, sondern das erlebnisorien-

Sport- und Bildungszentrums Lindow hat der         tierte Lernen im Mittelpunkt. Durch den direkten

Erzieher-Jahrgang 2015 ein Grünes Klassenzim-      Kontakt mit Pflanzen und Tiere können die Erzie-

mer gebaut. Mit viel Tatendrang und handwerk-      her in ihrer praktischen Arbeit Kinder und Ju-

lichem Geschick haben die Auszubildenden auf       gendliche für die Natur begeistern und so den

einer Waldlichtung mit natürlichen Werkstoffen     kindlichen Erkundungsdrang an einem außer-

einen Ort geschaffen, an dem sie ihre erlebni-     schulischen Lernort wecken.

spädagogische Kompetenz in Verbindung mit
   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24