Sport, Spiel und Show kamen bei Senioren gut an

Gute Laune, schönes Wetter und vielfältige Angebote – bei den 7. Seniorensportspielen des Landes Brandenburg in Strausberg stimmte alles.
Ein schöner Spätsommertag lockte nicht nur Aktive, sondern auch Neugierige und Spaziergänger in den Sport- und Erholungspark, wo Bewegungsmarkt, Showprogramm und das Gros der Wettkämpfe stattfand.
Nach einem Auftritt des Fanfarenzugs Strausberg, der Begrüßung durch LSB-Präsident Hans-Dietrich Fiebig, den Landrat und Schirmherrn Gernot Schmidt sowie Strausbergs Bürgermeister Hans Peter Thierfeld sorgten die „Wilden Wachteln“ aus Hennickendorf mit Countrydance und Erwärmungsgymnastik für einen flotten Einstieg. Auch die zahlreich anwesenden Politiker turnten fleißig mit. Ob Qigong oder Beach-Volleyball, Flexibar-Stab oder Steinstoßen – Neugier, Ehrgeiz und die Freude an gemeinsamer Bewegung ließen den Tag für alle zu einem schönen Erlebnis werden.
Gut angenommen wurde auch die Tanzmeile, und zwölf Senioren schafften die Leichtathletik-Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens.
Die Turniere in Fußball und Tischtennis, Kegeln und Handball erlebten einen erfreulichen Zulauf, und bei der abschließenden Seniorensportshow spendete ein interessiertes und sachkundiges Publikum reichlich Beifall für die Darbietungen der reiferen Vereinssportler.