Silberner Stern des Sports funkelt in Flemsdorf

Der Sportverein SC Flemsdorfer Haie e.V. aus Flemsdorf ist der Gewinner des „Silbernen Stern des Sports“ in Brandenburg. Er wird von den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Brandenburg für sein Projekt „Die Familie – ein starkes Team im Sportverein“ zur Förderung von Familien im Verein ausgezeichnet. Dr. Martina Münch, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, übergab den mit 2.500 Euro dotierten ersten Preis am 01.11.2012 an die Vereinsvertreter.

Insgesamt hatten sich 48 Vereine um die „Sterne des Sports“ beworben. Die Jury, bestehend aus Vertretern des Landessportbundes Brandenburg, des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport und der Medien, wählte aus den eingesendeten Projekten die Sieger auf Landesebene aus. Insbesondere die Kriterien lokale Bedeutung, Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Relevanz standen bei der Beurteilung im Vordergrund.

Sportministerin Martina Münch sagte bei der Preisübergabe: „Es ist mir eine große Freude, den Silbernen Stern des Sports an den SC Flemsdorfer Haie e.V. überreichen zu dürfen. Mit seinem Projekt hat der Verein die Bedeutung von familienfreundlichen Sportangeboten für unser Land in den Vordergrund gestellt.“ Es sei wichtig zu sehen, dass jedes Familienmitglied seinen ganz eigenen Platz in einem Verein finden könne. Zudem betonte die Ministerin, welche wichtige Rolle die Sportvereine für das Leben in einer Gemeinde übernehmen. „Bei diesem Wettbewerb gibt es eigentlich nur Gewinner. Den „Sternen des Sports“ geht es nicht um Siege, Bestzeiten oder Punkte – es geht um die Freude am Sport, am gemeinsamen Erleben und am Entdecken der eigenen Stärken.“

Britta Müller, Präsidiumsmitglied für Mädchen, Frauen und Gesundheit im Sport des Landessportbundes Brandenburg, betonte, dass es gerade in der heutigen Zeit für Vereine nicht immer einfach sei, allen Mitgliedern gerecht zu werden. „Umso mehr freut es mich, dass ein Projekt gewonnen hat, das auf die individuellen Interessen jedes Einzelnen eingeht“, so Müller.

Drei weitere Vereine wurden an diesem Abend ausgezeichnet und nahmen ihre Silbernen Sterne sowie die Preisgelder in Höhe von 1.500, 1.000 und 500 Euro entgegen. Der SC Flemsdorfer Haie e.V. vertritt nun das Bundesland Brandenburg bei der Endausscheidung zur Verleihung der bundesweiten Goldenen Sterne. Sie werden am 29.01.2013 in Berlin durch Bundespräsident Joachim Gauck verliehen.

Alle Preisträger in der Übersicht:

1. Platz (2.500 Euro): SC Flemsdorfer Haie e.V., ausgezeichnet für das Projekt „Die Familie – ein starkes Team im Sportverein“, eingereicht über die Volksbank Uckermark-Randow eG

2. Platz (1.500 Euro): Sportgemeinschaft Geltow e.V., ausgezeichnet im Bereich „Vereinsmanagement“ mit dem Projekt „Sport- und Vereinszentrum Geltow“, eingereicht über die Berliner Volksbank eG

3. Platz (1.000 Euro): Spvgg Gühlen Glienicke e.V. für sein Integrationsprojekt „Dörferturnier der Gemeinde Temnitzquell“, eingereicht über die Raiffeisenbank Ostprignitz-Ruppin eG

Förderpreis (500 Euro): PSV Spreetal e.V. in der Kategorie „Kinder und Jugend“ mit dem Projekt „Schwing die Hufe – (Reit)Sport macht Spaß!“, eingereicht über die RVB Oder-Spree eG