03

Mai

20220503_stellen_shutterstock Foto: shutterstock
Neue Jobs im Sport: LSB schreibt zwei Stellen aus

Der Landessportbund Brandenburg ist derzeit auf der Suche nach gleich zwei neuen Teammitgliedern. Denn sowohl im Sekretariat des Vorstandes als auch im Fachbereich Sportförderung/Finanzen werden frische Kräfte benötigt. Was sie beim Landessportbund erwartet und welche Qualifikationen sie mitbringen müssen, ist folgendes:

Sekretär (m/w/d) des Vorstandes

Die/Der neue Sekretär/-in soll den Vorstand im operativen Tagesgeschäft und bei administrativen Aufgaben unterstützen. Zudem ist der Posten unter anderem die Schnittstelle der internen und externen Kommunikation, betreut und koordiniert bereichsübergreifende interne Projekte und bereitet Sitzungen und Konferenzen mit vor. Voraussetzung dafür sind unter anderem eine kaufmännische Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation, ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie hohe Sozialkompetenz. Neben einer tariflichen Vergütung nach TV-L inkl. Jahressonderzahlung und betrieblicher Altersvorsorge erwarten Sie zusätzliche finanzielle Vergünstigungen und ein – hochmodernes Arbeitsumfeld im neuen „Haus des Sports“. Arbeitsstart ist der 1. September 2022. Ihre Bewerbung richten Sie unter Angaben ihrer Gehaltsvorstellungen bitte bis zum 15.06.2022 aus-schließlich per E-Mail an die Personalstelle des Landessportbundes Brandenburg e.V., bothe@lsb-brandenburg.de.

Mehr Infos gibt es hier.

Sachbearbeiter (m/w/d) Sportförderung/Finanzen

Als Sachberarbeiter/-in kümmern Sie sich unter anderem um die Bearbeitung der Förderrichtlinien, die Prüfung der Förderanträge sowie die Erfassung der Daten. Außerdem bereiten Sie die Daten für den beleglosen Zahlungsverkehr zur Mittelauszahlung vor und setzen die DATEV-basierte Buchführung und den SFIRM-gestützten Zahlungsverkehr um. Dazu benötigen Sie unter anderem eine dreijährige kaufmännische Ausbildung, einen sicheren Umgang mit gängiger PC-Software, Teamfähigkeit, Flexibilität und einen Führerschein (mind. Klasse B). Neben einer tariflichen Vergütung nach TV-L inkl. Jahressonderzahlung und betrieblicher Altersvorsorge erwarten Sie zusätzliche finanzielle Vergünstigungen und ein – hochmodernes Arbeitsumfeld im neuen „Haus des Sports“. Beginn der Anstellung ist der 1. Juli 2022. Ihre Bewerbung richten Sie unter Angaben ihrer Gehaltsvorstellungen bitte bis zum 31.05.2022 ausschließlich per E-Mail an die Personalstelle des Landessportbundes Brandenburg e.V., bothe@lsb-brandenburg.de.

Mehr Infos gibt es hier.

Unsere Partner

Wir danken unseren Partnern für ihren Beitrag zur Entwicklung des Sportlandes Brandenburg