Neun Brandenburger Para-Sportler reisen nach Rio

Paralympische Schwimm-Hoffnung: Torben Schmitdke will mit einer Medaillen vom Zuckerhut nach Potsdam zurückkehren

Wenn am 21. August die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu Ende gehen, ist der sportliche Zauber am Zuckerhut noch lange nicht vorüber. Denn nur wenige Tage später starten die weltweit besten Sportlerinnen und Sportler mit Handicap in ihr wichtigstes Sportereignis. Bei den paralympischen Spielen vom 7. bis 18. September werden auch neun Aktive aus Brandenburg dabei sein. Sie wurden am Montag vom Deutschen Behindertensportverband nominiert.

„Unser Ziel waren sechs Sportler. Jetzt sind neun mit dabei. Das ist einfach wunderbar“, freute sich Ralf Paulo, Cheftrainer des Behinderten-Sportverbandes Brandenburg (BSB). Besonders groß war der Jubel über die Nominierung von Janne-Sophie Engeleiter. Die 21-jährige Leichtathletin (Hauptdisziplin: 100m) hatte die internationale Norm zwar erreicht, die deutsche Norm hingegen verpasst. Doch „sie wurde für ihre tolle Leistungsentwicklung mitten im Abiturstress belohnt“, so Paulo.

Mit Martina Willing (Leichtathletik) und Torben Schmidtke (Schwimmen) gehen auch zwei Topstars des paralympischen Sports an den Start. Willing hat in ihrer langen Karriere bereits 13 paralympische Medaillen gesammelt; Weltrekordhalter Schmidtke will seine Silber-Medaille, die er vor vier Jahren in London über 100m Brust aus dem Wasser holte, nun vergolden.

Cheftrainer Paulo, der drei Medaillen als Zielvorgabe nannte, räumt auch Schwimmerin Maike Naomi Schnittger und Radsportlerin Jana Majunke gute Chancen ein. Zudem wurde mit Alina Rosenberg erstmals auch eine Para-Dressur-Reiterin aus Brandenburg nominiert.

Brandenburgs Starter bei den paralympischen Spielen:

Martina Willing: Verein: BPRSV; Geb.-Datum: 03.10.1959 ; Sportart: Leichtathletik; Hauptdisziplin: Speerwurf; Startklasse: F56; 7. Teilnahme an den paralympischen Spielen

Frances Herrmann: Verein: BPRSV; Geb.-Datum: 22.06.1989; Sportart: Leichtathletik; Hauptdisziplin: Speerwurf; Startklasse: F34; 3. Teilnahme an den paralympischen Spielen

Maike Naomi Schnittger: Verein: SC Potsdam; Geb.-Datum: 06.04.1994; Sportart: Schwimmen; Hauptdisziplin: Freistil; Startklasse: S12; 2. Teilnahme an den paralympischen Spielen

Torben Schmidtke: Verein: SC Potsdam; Geb.-Datum: 24.02.1989; Sportart: Schwimmen; Hauptdisziplin: Brust; Startklasse: S8/SB6/SM8; 2. Teilnahme an den paralympischen Spielen

Jana Majunke: Verein: BPRSV; Geb.-Datum: 21.08.1990; Sportart: Radsport; Startklasse: WT2; 1. Teilnahme an den paralympischen Spielen

Kerstin Brachtendorf: Verein: BPRSV; Geb.-Datum: 22.5.1972; Sportart: Radsport; Startklasse: C5; 2. Teilnahme an den paralympischen Spielen

Alina Rosenberg: Verein: BPRSV; Geb.-Datum:29.04.1992 ; Sportart: Dressur-Reiten; Grade: 1b; 1. Teilnahme an den paralympischen Spielen

Stefan Hawranke: Verein: SSV BS Königs Wusterhausen; Geb.-Datum: 01.01.1985; Sportart: Goalball; Schadensklasse: B2; 1. Teilnahme an den paralympischen Spielen

Janne-Sophie Engeleiter: Verein: BPRSV; Geb.-Datum: 18.08.1995; Sportart: Leichtathletik; Hauptdisziplin: 100m; Startklasse: T13; 1. Teilnahme an den paralympischen Spielen

(BSB/LSB)