Expertenrunde für Neuerungen in der Talentiade-Serie

Talente finden, fördern und mit dem Sportvirus infizieren – das ist das Ziel der Talentiade. Und so haben in den vergangenen elf Jahren durch diese Veranstaltungsserie mehr als 15.000 besonders talentierte Kinder in den Sport hineingeschnuppert und ihn – zumindest viele von ihnen – lieben gelernt. Wie es noch mehr Kinder werden können und was darüber hinaus noch verbessert werden kann; darüber diskutierten in den vergangenen Tagen im Rahmen einer Fachkonferenz im Sport- und Bildungszentrum Lindow Vertreter des Landessportbundes, der Stadt- und Kreissportbünde, der beteiligten Landesfachverbände sowie die Sport-Schulberater sowie Vertreter des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.

Ihr Augenmerk legten die Experten dabei sowohl auf den digitalen Anmeldebereich als auch auf eine noch effektivere Kommunikation zwischen den Protagonisten. So wird es bereits für die kommende Talentiade-Serie 2020 ein neues Online-Anmeldeformular für alle entsprechenden Kinder geben, das – zwar zentral bereitgestellt – direkt zur nahegelegensten der knapp 30 regionalen Talentiaden einlädt. Diese sollen, mit Blick auf die steigenden Zahlen der teilnehmenden Talente, im nächsten Jahr zudem von weiteren Veranstaltungen ergänzt werden.

Info:
Die Veranstaltungsserie wird seit elf Jahren vom Landessportbund Brandenburg gemeinsam mit den Stadt- und Kreissportbünden sowie den Landesfachverbänden mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport organisiert. Zu den Talentiaden werden Drittklässler eingeladen, die beim im Vorfeld in den Schulen durchgeführten EMOTIKON-Test überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt haben. Zudem können auch die Sportlehrer Schüler empfehlen. Unter fachkundiger Betreuung können die Talente ihre sportliche Fähigkeiten unter Beweis stellen und die Bewegungsvielfalt der vertretenen Sportarten kennen lernen. Zusätzlich zum Erhalt des Talentpasses erfahren die Kinder durch die Einladung zur Talentiade eine Würdigung ihres motorischen Könnens. Ebenso werden erste Möglichkeiten zur gezielten Förderung der sportlichen Leistungen und Interessen aufgezeigt, was ein Grund für die Eltern sein sollte, ihre Kinder auf die Talentiade zu begleiten.

 Facebook Sportland Brandenburg