Neu aufgelegt: die Broschüre „Gütesiegel Bewegungskita“

Sie sind ständig unterwegs. Sie klettern, krabbeln, rennen und springen. Unseren Kindern ist die Lust auf Bewegung in die Wiege gelegt. Sie ausleben zu können, ist eine wichtige Voraussetzung für ihre Entwicklung, denn sie hilft ihnen, ihre Umgebung wahrzunehmen und zu verstehen. Die Bewegung von Kindern zu fördern heißt demzufolge auch ihre Entwicklung zu fördern. Entsprechend groß ist der Stellenwert, den wir der Bewegung im Kindesalter zuordnen – gerade auch bei den 183.000 Mädchen und Jungen in Brandenburgs Kitas. Deswegen hat der Landessportbund Brandenburg mit seiner Brandenburgischen Sportjugend sowie der Universität Potsdam und der AOK Nordost das „Gütesiegel Bewegungskita“ entwickelt. Damit besitzen die Kindertagesstätten im Land, die sich einer „bewegten Erziehung“ verschreiben, nun einen Wegweiser, der nicht nur das Ziel vorgibt, sondern auch Empfehlungen, wie man dieses am besten erreicht.

Anschaulich aufgezeigt wird dies alles in der nunmehr neu aufgelegten Broschüre zum „Gütesiegel Bewegungskita“. In ihr werden die inhaltlichen Anforderungen an Bewegungskitas auch anderen interessierten Kitas, pädagogischen Fachkräften sowie der Öffentlichkeit dargelegt. Darüber hinaus gibt es Handlungsempfehlungen zur Bewegungsförderung, die im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung herausgearbeitet wurden, zwei „Konsultationskitas für Bewegung“ werden vorgestellt sowie weitere Angebote der Brandenburgischen Sportjugend.