Mixdorf ist Brandenburgs „Sportlichste Gemeinde 2015“

Das 900 Einwohner zählende Mixdorf im Landkreis Oder-Spree ist zu Brandenburgs „Sportlichster Gemeinde 2015“ gekürt worden. Die Kommune erhielt die Auszeichnung und das 2.500 Euro-Preisgeld vom Sportministerium am Sonnabend im Rahmen des Gemeindefestes zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit. Die Auszeichnung des seit 2001 stattfindenden Landeswettbewerbs ging damit bereits zum fünften Mal an eine Gemeinde aus dem Landkreis Oder-Spree. Sportminister Günter Baaske: „Ich gratuliere Mixdorf. Die Sportvielfalt bietet einen unverzichtbaren Beitrag zum Miteinander der Generationen und damit zur Lebensqualität im Ort.“

In Mixdorf nimmt jeder Dritte regelmäßig organisierte Sportangebote in Anspruch. Während in Brandenburg durchschnittlich etwa 13,4 Prozent einem Sportverein angehören, sind es in Mixdorf über 30 Prozent.

Die „Sportlichste Gemeinde“ wird jährlich aufgrund von Vorschlägen aus den Landkreisen von einer Jury aus Landessportbund und Sportministerium ausgewählt. Wichtige Entscheidungskriterien sind die Mitgliederzahlen in den Sportvereinen, die Vielfalt des sportlichen Angebots, bürgerfreundliche Nutzungsmöglichkeiten der Sportstätten sowie die Entwicklung von Wander- oder Radwanderwegen.