Lübbenau lädt zum Festival LBS-Cup und LSB-Sportschau bereichern Festivalprogramm

Vom 4. bis 6. September geht es hoch her in Lübbenau – und alle, die wollen, sind eingeladen, wenn die Spreewaldstadt als letzte von bundesweit fünf Finalstädten ihr Festival des Sports ausrichtet.

Ein Breitensportfest mit unzähligen Angeboten, Aktivitäten und Attraktionen erwartet an diesem Wochenende Einwohner und Gäste. „187 Wettbewerbe und Zählstationen, vom Klettergarten bis zur Gummihopse, Sportlerumzug, Kahnkorso und eine riesige Annemarie-Polka, Bob-Anschub mit Kevin Kuske, Wasserlaufen, Fassrollen und Fechtmobil“, zählte der Leiter des Vorbereitungskomitees Peter Lippold beim Pressetermin am 27. August auf, was Sportvereine und Stadt für dieses Event vorbereitet haben. „Mit den Festivals des Sports wollen wir möglichst viele Menschen erreichen, und bisher hat das sehr gut funktioniert“, freute sich Uwe Kleinert vom Hauptsponsor Coca Cola über den Erfolg des bundesweiten Wettbewerbs „Mission Olympic“.
Mit Lübbenau hat es schon zum zweiten Mal eine brandenburgische Stadt in die Runde der besten Fünf bei diesem bundesweiten Wettbewerb um „Deutschlands aktivste Stadt“ geschafft. Auf den Sieger wartet ein stattliches Preisgeld, aber allein schon die Ausrichtung dieses breitensportlichen Top-Events ist ein Hauptgewinn – denn es mobilisiert die Stadt und bringt viele Anregungen für die Zeit danach.
Und das Festival des Sports verspricht ein wirklich einzigartiges Erlebnis. Drei Tage Bewegung, Spiel und Spaß, mit der Möglichkeit für jedermann, kostenlos unterschiedlichste Sportarten, Attraktionen und Spiele auszuprobieren, darunter viel Spreewaldtypisches rund um Wasser, Kähne und Gurken. Die Teilnehmer am Pressetermin versuchten sich schon einmal probehalber im Paddeln (unser Bild).
Der Landessportbund Brandenburg unterstützt die Spreewaldstadt beim Festival. Am Samstag können sich die Lübbenauer auf den Auftritt der Sportschau des Landessportbundes freuen, bei der Vereinssportler mit einem fulminanten Bühnenprogramm aufwarten. Die Brandenburgische Sportjugend wird Junge und Junggebliebene zu Abenteuer- und Streetsport einladen, mit Klettern und Inline-Parcours, Funracern und vielen anderen modernen und traditionellen Bewegungsspielen. „Und noch ein ganz spezielles Highlight haben Landessportbund und Brandenburgische Sportjugend für Lübbenau reserviert: Das große Finale des landesweiten LBS-Cups im Straßenfußball“, kündigt Andreas Gerlach, der Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Brandenburg, einen Programmpunkt speziell für jugendliche Besucher an.
Willkommen sind in Lübbenau alle, die Neugier und Spaß an Spiel und Bewegung mitbringen, ganz gleich, ob jung oder alt, Einwohner oder Gast.

Alles zum Festival finden Sie unter www.luebbenau.de oder unter www.mission-olympic.de.