Lindenau „Sportlichste Gemeinde“ 2011

Die Gemeinde Lindenau (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) ist am Wochenende als „Sportlichste Gemeinde“ 2011 im Land Brandenburg ausgezeichnet worden. Manfred Kruczek, Referent im Sportministerium, überreichte der Gemeinde am Sonntag, dem 16. Oktober, im Rahmen des diesjährigen Kreissportfestes offiziell den Titel und das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. 285 der 710 Lindenauer – das sind mehr als 40 Prozent – gehören den örtlichen Sport-vereinen an.
Damit übertrifft Lindenau selbst den Bundesdurchschnitt.

Beim SV Blau-Weiß wird gekegelt oder Fußball gespielt, im 1995 gegründeten Tennisclub stellen sich fast 100 Tennisbegeisterte den Wettkämpfen, es gibt Bewegungserziehung in der Kita, Fitness- und Gymnastikgruppen. Es gibt gut vernetzte Rad-, Skater- und Wanderwege, alljährlich zu Pfingsten finden sportliche Höhepunkte statt, im Winter wird Eishockey gespielt, und es gibt sogar ein Lindenauer Skifliegen. Die Sportvereine werden von der Kommune gefördert und leisten einen entscheidenden Beitrag zur Lebensqualität.