Hohe Auszeichnungen für Erhard Jeschke und Gerd Scharn

Auf dem 7. Landessporttag zeichnete LSB-Präsident Hans-Dietrich Fiebig zwei weitere verdienstvolle Ehrenamtler mit der Ehrenplakette des Landessportbundes, aus. Die Ehrenplakette „Sportadler“ ist die zweithöchste Auszeichnung im LSB Brandenburg, gleich nach der Ehrenmitgliedschaft. Die Verleihung nahmen Ministerpräsident Matthias Platzeck und der LSB-Präsident gemeinsam vor.
Die Ehrenplakette des LSB erhielt der PrignitzerErhard Jeschke. Der langjährige Fußballfunktionär war 1990 eines der Gründungsmitglieder und erster Schatzmeister des Landessportbundes Brandenburg.

Ebenfalls mit der Ehrenplakette des LSB geehrt wurde der Präsident des Rugbyverbandes Brandenburg, Gerd Scharn. Als Aktiver war er im Rugby mit Stahl Hennigsdorf dreifacher DDR-Meister. Seit 1968 war er Vizepräsident bzw Präsident des DDR-Rugbyverbandes, seit 1990 leitet er als Präsident die Geschicke des Rugbyverbandes Brandenburg.
Ebenfalls mit Ehrenplaketten des LSB ausgezeichnet wurden die scheidenden Präsidiumsmitglieder Jürgen Bordkorb (Schatzmeister) und Angelika Peter (Vizepräsidentin Breitensport/Sportentwicklung).