„Für den Kinderschutz“ – 2. Regionalkonferenz Berlin-Brandenburgs

Glänzende Augen, unbeschwertes Lachen, pure Freude – der Spaß am Sport und der Bewegung lässt Kinderherzen höher schlagen. Diese Freude ist jedoch nicht nur höchste Belohnung für den organisierten Sport, sondern auch eine Verpflichtung. Um dabei zu helfen, dieser Verpflichtung möglichst auch in schwierigen Situationen komplett gerecht werden zu können, laden die Brandenburgische Sportjugend sowie die Sportjugend Berlin gemeinsam für den 7. November zur 2. Berlin – Brandenburgischen Regionalkonferenz „Für den Kinderschutz – gegen sexualisierte Gewalt im Sport“ in die Bildungsstätte der Sportjugend Berlin am Olympiastadion ein.

Nach einer sehr erfolgreichen 1.Regionalkonferenz 2014 sollen diesmal folgende Inhalte mit Workshops vertieft werden: Einbeziehung staatlicher Stellen (Jugendamt, Polizei) und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen.

Die Workshops im Einzelnen:

  • „Woran erkenne ich eine Kindeswohlgefährdung?“
  • Grenzüberschreitung und symbolische Gewalt bei jungen Menschen mit Behinderung
  • „Was macht das Jugendamt?“
  • Prävention und Repression – Möglichkeiten und Aufgaben der Polizei
  • Praktische Übungen zur Prävention

Die Regionalkonferenz ist zur Verlängerung der DOSB-Lizenzen anerkannt. Das Anmeldeformular und weitere Informationen gibt es hier. Die Anmeldefrist endet am 9. Oktober.