Frankfurt für Frauen

Frankfurt (Oder) ist eine sportliche Stadt, voller Vereine und Sportveranstaltungen. Der Frauenaktionstag des Landessportbundes aber kommt nach 18 Auflagen nun am Samstag, dem 21. Mai zum ersten Mal an die Oder.
Ein ganzer Tag voller Sport, Spiel, Spaß und Bewegung erwartet alle Mädchen und Frauen, die das wollen. Von 10 bis 16 Uhr herrscht im Oberstufenzentrum in der Potsdamer Straße ein fröhliches, entspanntes Treiben, wird probiert, trainiert, getanzt, gespielt und geschwatzt. Beim XIX. „Aktionstag für Mädchen und Frauen im Sport“ kann sich jede Teilnehmerin aus einem bunten Mix von Mitmachangeboten, Workshops, Animation und Show das für sie Passende auswählen – von Afro Dance bis Zumba, Badminton bis Yoga, Flexi Bar bis Volleyball. Für jeden Geschmack, jedes Alter und jeden Trainingszustand ist etwas dabei. Allein 33 unterschiedliche Workshops stehen zur Auswahl, dazu rund 20 Mitmachangebote, ein Fitness- und Gesundheits-Check, Massage … Neben klassischen Sportarten, Tanz und Gymnastik kommen auch Trends und Gesundheitssport nicht zu kurz. Und für alle, die es wissen wollen, baut die Brandenburgische Sportjugend schon am Freitag Nachmittag auf dem Frankfurter Marktplatz Europas höchste transportable Kletterwand auf. Am Samstag zieht sie dann um und wird buchstäblich das Highlight beim Aktionstag in der Potsdamer Straße.
Zahlreiche Frauensportgruppen aus dem ganzen Land Brandenburg haben bereits ihr Kom-men angekündigt. Auch im polnischen Slubice ist die Neugier groß. Mitmachen ist ganz ein-fach – ein paar Sportsachen und gute Laune, viel mehr ist nicht nötig. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; auch Kinder, ganze Familien und Sportgruppen sind herzlich willkommen.

21. Mai, 10 Uhr, Frankfurt (Oder), Oberstufenzentrum in der Potsdamer Straße. Teilnahme für Kinder und Jugendliche gratis, ab 18 Jahre 4 Euro Text