Förderung für Brandenburger Vereine erreicht Spitzenwert

2.356 Sportvereine erhalten in diesem Jahr eine Vereinsförderung, die wichtigste Fördermaßnahme des Landessportbundes Brandenburg e.V. (LSB). Diese repräsentieren 305.076 Sportlerinnen und Sportler und damit 93 Prozent aller LSB-Mitglieder. Die Vereine haben einen Fördervertrag erhalten und können die Zuwendung nun bis zum 31.10.2015 abrechnen. Insgesamt werden rund 1,6 Millionen Euro verteilt.

„So viele Sportlerinnen und Sportler wie noch nie werden von der Vereinsförderung profitieren“, freut sich LSB-Hauptgeschäftsführer Andreas Gerlach und nennt die Gründe für das Rekordergebnis: „Wir haben unsere Vereine im Vorfeld mit einer noch intensiveren Kommunikation sowie mit Seminaren für diese Förderung sensibilisiert, damit sie kein Geld verschenken. Zudem haben wir eine Studie durchgeführt, die uns die Gründe für Versäumnisse bei der Antragstellung lieferte. So konnten wir unsere Vergabeformalien noch gezielter an den Wünschen unserer Vereine ausrichten.“

Bei der Vereinsförderung erhält jeder Verein pro Mitglied einen Förderbetrag. Mit dem Geld bezuschussen die Vereine unter anderem ihre Übungs- bzw. Jugendleiter oder kaufen Sportgeräte. Seit diesem Jahr kann es auch für die Ehrenamtspauschale oder weitere satzungsgemäße Zwecke eingesetzt werden.
Insgesamt verteilt der LSB jährlich mehr als 8 Millionen Euro Fördermittel an Vereine, Landesfachverbände, Kreis- und Stadtsportbünde sowie für die Unterstützung von haupt- und ehrenamtlichen Trainern.