Erste Medaillen für Brandenburg bei den Europaspielen

Franziska Weber und Conny Waßmuth

Die Brandenburger Kanuten bleiben Erfolgsgaranten für den Deutschen Sport. Bei den ersten Europaspielen in Baku triumphierte Olympiasieger Sebastian Brendel (Potsdam) am Montag auf seiner Paradestrecke über 1.000 Meter im Einer-Canadier (3:50.147 Minuten) vor Martin Fuksa aus Tschechien und Attila Vajda (Ungarn). Auch die Olympiasiegerinnen Franziska Weber und Conny Waßmuth (beide Potsdam) schafften bei ihrem ersten Auftritt in Baku den Sprung aufs Treppchen. Im Kajak-Vierer über 500 m holten sie gemeinsam mit Verena Hantl und Tina Dietze hinter Ungarn aber vor Polen die Silbermedaille.