Der Ball rollt weiter – „Treffsicher Wählen – Tore für Demokratie“ geht ins Finale

Es ist angerichtet, die qualifizierten Mannschaften der Straßenfußball-Tour „Treffsicher Wählen – Tore für Demokratie“ sind bereit für den Showdown: Am Sonnabend, 27. September, steigt ab 18 Uhr im Jugendbildungszentrum Blossin das Finale der diesjährigen Fußball-Tournee, die von der Brandenburgischen Sportjugend in Kooperation mit der F.C. Flickstiftung, Tolerantes Brandenburg, der AOK sowie der Bundeszentrale für politische Bildung organisiert wird. Ziel des Projektes war und ist es, Jugendliche nicht nur in Bewegung zu bringen, sondern auch ihr politisches Interesse zu wecken.

Während der Tour durch Brandenburg veranstaltete die Brandenburgische Sportjugend Turniere sowie Workshops in Lübben, Brandenburg an der Havel, Fürstenwalde und Neuruppin sowie in Potsdam, Forst und Teltow. Die insgesamt mehr als 1.000 Teilnehmer haben die Veranstaltungsreihe zu einem Erfolg werden lassen.

Info: Durch das Gewinnen von Wildcards hatten die Teilnehmer im Rahmen der jeweiligen Turniere die Möglichkeit, sich zum Finale in Blossin anzumelden. Für Übernachtung und Verpflegung im dortigen Jugendbildungszentrum ist gesorgt. Ein Team besteht aus mindestens vier Spielerinnen und Spielern. Gespielt wird in einer Altersklasse mit dem Fokus auf besondere „Fair Play“-Regeln, bei denen unter anderen gemischte Mannschaften Zusatzpunkte erlangen. Medienvertreter sind ebenfalls herzlich willkommen. Die F.C. Flickstiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz fördert langjährig die Aktivitäten des Projektes Straßenfußball für Toleranz des Landessportbundes Brandenburg.