Das war 2021 – Brandenburgs Sportjahr auf 48 Seiten

Klar, auch das Jahr 2021 stand im Schatten von Corona. Doch anders als im Vorjahr war dieser Schatten nicht ganz so dunkel. Der Vereinssport im ganzen Land mit seinen Ehrenamtlichen und die Spitzenathletinnen und -athleten Brandenburgs sorgten für zahlreiche Glanzpunkte, die Licht ins Dunkle brachten. Da war das langersehnte Comeback des Breitensports, die Rückkehr der Aktiven in die Gemeinschaft ihres Vereins und die Wiederaufnahme des Trainings- und Wettkampfbetriebs im Frühjahr. Im Sommer lieferten Brandenburgs Aktive bei den Olympischen und paralympischen Spielen in Tokio bewegende Bilder und Grund zum Jubeln. Im Herbst sorgten die Talentiaden sowie die Jagd nach dem Deutschen Sportabzeichen weiter für Bewegung. Und dennoch: Der komplette Lockdown zu Beginn des Jahres und die strengen Einschränkungen an seinem Ende trüben als dunkler Rahmen das sonst doch recht bunte Bild. Die neue Broschüre des Sportlandes „Brandenburgs Sportjahr 2021“ zeichnet dieses Bild noch einmal für alle nach.

„Brandenburgs Sportjahr 2021“