Das Rennen um „Das grüne Band“ ist wieder eröffnet

Selten war die Arbeit mit dem Nachwuchs so wichtig wie in diesen bzw. den kommenden Tagen, Wochen und Monaten. Daher schreibt der DOSB auch seinen beliebten Preis um „Das grüne Band“ für exzellente Arbeit im Nachwuchsleistungssport erneut aus. Bis zum 31. März 2021 können sich dafür Vereine oder Vereinsabteilungen über ihren olympischen oder nicht-olympischen Spitzenverband bewerben. Eine Jury aus renommierten Sportexpert*innen wählt die 50 Gewinnervereine aus. Verbunden mit einem der 50 Siegerpokale ist jeweils auch ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. „Der Trainings- und Wettkampfbetrieb war im Jahr 2020 deutlich eingeschränkt und auch das immens wichtige Vereinsleben war vielerorts nur sehr begrenzt möglich. Gerade jetzt kommt es darauf an, die vielfältigen Angebote der Vereine im sportlichen und gesellschaftlichen Bereich sowie das vielerorts unermüdliche Engagement für den Nachwuchs zu erhalten. Damit leisten die Vereine einen zentralen Beitrag für das soziale Miteinander und für die persönliche Entwicklung, ganz besonders von Kindern und Jugendlichen“, sagt die DOSB-Vorstandsvorsitzende Veronika Rücker. Im vergangenen Jahr hatte sich die Billardabteilung des MSV Neuruppin einen der Gewinnerpokale sichern können.

Die Bewerbungsunterlagen stehen hier zum Download bereit.

 Facebook Sportland Brandenburg