Brandenburger holen Medaillen bei Special Olympics World Games

Foto: SOD/Luca Siermann

Märkische Sportler international vorn: Der Schwedter Sebastian Girke und Jann Rathenow aus Potsdam kehren mit Edelmetall von den Special Olympics World Games aus dem kalifornischen Los Angeles zurück. Während sich Leichtathlet Rathenow über die 800 Meter Bronze sicherte, holte Kanute Girke im „Golden State“ gleich zwei Mal Gold. Sowohl über die 200 als auch über die 500 Meter war der Brandenburger im Einer nicht zu schlagen. Die Berlin-Brandenburger Delegation gewann insgesamt sechs Mal Gold, vier Mal Silber und zwei Mal Bronze.

Die Special Olympics World Games als Weltspiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung wurden zehn Tage, vom 25. Juli bis 2. August, in Los Angeles ausgetragen. Mehr als 6.500 Sportlerinnen und Sportler aus 165 Ländern nahmen teil, darunter 138 deutsche Athleten, die über den Gewinn von 46 Gold-, 25 Silber- und 39 Bronzemedaillen jubeln durften.