Fachtagung „Bewegung gegen Krebs“ – Infos von Experten

Krebs – diese Diagnose erschreckt und macht Angst, denn Krebs ist in Deutschland trotz aller Fortschritte nach den Herz-Kreislauferkrankungen noch immer die zweithäufigste Todesursache. Seit einiger Zeit aber rückt sowohl in der Vorbeugung als auch in der Rehabilitation ein Mittel in den Fokus der Wissenschaftler und Betroffenen, das so naheliegend wie weithergeholt erscheint: Bewegung. Laut dem Deutschen Krebsforschungszentrum zeigen Studien, dass Menschen, die sich viel bewegen, seltener an einigen der häufigsten Krebsarten erkranken. Auch aus diesem Grund lädt der Landessportbund für den 23. September 2017 zu einer Fachtagung „Bewegung gegen Krebs“ ins Jugendbildungszentrum Blossin ein. Von 9.30 bis 16.00 Uhr werden ein sportmedizinischer Fachvortrag sowie verschiedene Workshops Chancen und Probleme in der Praxis thematisieren. Die Tagung richtet sich dabei an alle, die sich für das Thema interessieren, speziell aber an Übungsleiter aus den Mitgliedsorganisationen des LSB, an Ärztinnen und Ärzte aus Brandenburg sowie an Vertreter aus den Kommunen und der Krankenkassen.

Durch die Kooperation mit der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg werden Teilnehmern fünf Lehreinheiten zur Lizenzverlängerung für Übungsleiter C + B anerkannt. Auch Ärzte können sich Fortbildungspunkte anrechnen lassen.
Die Teilnahme kostet 30 Euro. Eine Anmeldung ist unter fuerstenberg@lsb-brandenburg.de oder (0331) 971 98 46 möglich.

Flyer zur Fachtagung „Bewegung gegen Krebs“