Antworten auf die Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2014 im Land Brandenburg

Brandenburg wählt am 14. September einen neuen Landtag. Vereinssportler und -sportlerinnen als Mitglieder der personenstärksten zivilgesellschaftlichen Organisation im Lande werden sich bei ihrer Wahlentscheidung auch daran orientieren, wie sich die einzelnen Parteien zum Sport im Land positionieren. Deshalb hat der LSB allen demokratischen Parteien Fragen zu den wichtigsten sportpolitischen Themen gestellt.

1. Ehrenamt ist die wichtigste Säule des Sports. Was wird Ihre Partei für die weitere Stärkung und Förderung des Ehrenamtes tun?
2. Der Landessportbund betrachtet die öffentliche Sportförderung als staatliche und kommunale Pflichtaufgabe von Land, Gemeindeverbänden und Gemeinden. Wie steht Ihre Partei zur Förderung des Sports als Pflichtaufgabe? Wie setzt sich Ihre Partei für die kostenlose Überlassung von kommunalen, kreislichen und landeseigenen Sportstätten an gemeinnützige Sportvereine ein?
3.  Bedarfsgerechte Sportstätten bilden eine wichtige Grundlage für die weitere Entwicklung der Sportvereine. Wie steht Ihre Partei zu einem zusätzlichen neuen Landes-Programm, welches zielgerichtet die Entwicklung von vereinseigenen Sportstätten berücksichtigt, die nicht in der Förderkulisse des Goldenen Planes Brandenburg berücksichtigt werden können?
4. Mit Programmen wie „Integration durch Sport“, „Kick“, „Straßenfußball für Toleranz“, „Beratung zum Umgang mit Rechtsextremismus oder Kinderschutz“, „Sport und Gesundheit“, „Seniorensport“ und „Bildung im Sport“ übernimmt der Landessportbund seit vielen Jahren gemeinwohlorientierte Funktionen. Was wird ihre Partei dafür tun, diese unabdingbaren Programme zu verstetigen? Welche Möglichkeiten sehen Sie, Jugendmittel bzw. zusätzliche Mittel aus den Haushalten der jeweils zuständigen Ministerien zur langfristigen Absicherung dieser gesellschaftspolitischen Aufgaben zur Verfügung zu stellen?
5.  Brandenburgs Sportlerinnen und Sportler sind wichtige Botschafter unseres Bundeslandes in Deutschland und der Welt. Wie steht Ihre Partei zur Förderung des Nachwuchsleistungssports und des Leistungssports in Brandenburg, insbesondere zur Förderung der Eliteschulen des Sports?
6.Qualität und Quantität des Schulsports, bereits ab der Grundschule, sind entscheidende Grundlagen der Bewegungserziehung. Welche Schwerpunkte sieht Ihre Partei im Bereich des Schulsports?

Die Antworten der Parteien:

Antworten CDU
Antworten DIE LINKE
Antworten FDP
Antworten SPD
Antworten Bündnis90/Die Grünen (eingegangen am 10.09.2014)