Achtung: LSB stellt vorübergehend auf Kurzarbeit um

Die Mitarbeiter des Landessportbundes werden in den kommenden Wochen zum Großteil nur eingeschränkt erreichbar sein. Aufgrund des fast vollkommenen Lockdowns auch im Sport sowie zum Schutz seines Personals, führt der LSB ab 1. Februar Kurzarbeit in seiner Geschäftsstelle ein. Damit werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur teilweise direkt in ihren Büros erreichbar sein. Daher bittet der Landessportbund, Anfragen vorwiegend per Mail an die entsprechenden Stellen zu senden. Der LSB wird weiter für seine Mitglieder da sein und alle Anfragen so schnell es geht, beantworten. Sollte es hier einmal zu Verzögerungen kommen, bitten wir schon jetzt um Verständnis.

 Facebook Sportland Brandenburg