Erlebnistag Wandern 2018: Per pedes durch Potsdam

Kultur und Geschichte pur – mit diesem Pfund kann der diesjährige Erlebnistag Wandern am 13. Oktober wuchern. Denn für diesen Tag laden die Landessportbünde Brandenburg und Berlin
gemeinsam mit ihren Wandersportverbänden nach Potsdam ein. In der brandenburgischen Landeshauptstadt warten ab 10 Uhr zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger
Tor, der Neue Garten oder auch der Park Babelsberg auf Wanderfreunde aus der Region und darüber hinaus.

Aus insgesamt drei Touren, die alle auf der Freundschaftsinsel starten, können die Teilnehmer dabei die richtige Strecke für sich auswählen. Da wäre zum einen die dreistündige Stadtwanderung durch das Zentrum Potsdam. Auf den Europawanderwegen, die sich in der Landeshauptstadt kreuzen, liegt dagegen das Augenmerk der zweiten, etwa sechs Kilometer langen Rundwanderung. Strecke Nummer drei führt über knapp 14 Kilometer durch die Kulturlandschaft Potsdams und macht dabei unter anderem im Park Babelsberg, im Neuen Garten oder auch am Pfingstberg Station.

Alle Touren werden von Wanderleitern der Potsdamer Sport- und Wandervereine geführt und versprechen damit neben historischen Fakten auch das eine oder andere Geschichtchen neben der Geschichte. An den Wanderungen können alle Interessierten ohne Anmeldung kostenlos teilnehmen. Allein bei größeren Gruppen ist eine vorherige Anmeldung empfehlenswert. Mehr Informationen dazu gibt es beim Brandenburgischen Wandersport- und Bergsteiger-Verband unter (0331) 5507180.

 Facebook Sportland Brandenburg