Volles Programm für Geschäftsführer des Brandenburger Sports

Sie sind die Mehrkämpfer unter den Brandenburger Sportfunktionären, die Geschäftsführer der Stadt- und Kreissportbünde und der Landesfachverbände. Die Betreuung sowie die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder gehören genauso zu ihren Aufgaben wie die Organisation von Veranstaltungen und das Anschieben von Projekten. Gleichzeitig dürfen sie dabei nie die Gesamtentwicklung des Sports und der Gesellschaft aus den Augen verlieren. Kein Wunder also, dass die zwei Tage der alljährlich vom Landessportbund Brandenburg e.V. (LSB) einberufenen Tagung der Geschäftsführer auch in diesem Jahr im Lindower Sport- und Bildungszentrum ebenso vollgepackt wie bunt waren. Schließlich gilt es für alle, neuesten Entwicklungen und Ansprüchen jederzeit gerecht zu werden und aus dem gemeinsamen Erfahrungsaustauch zu profitieren.

Bereits am Eröffnungstag am 20. März hieß es für die knapp 60 Teilnehmer daher eher klotzen statt kleckern. Während Manfred Wothe, Geschäftsführer der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg (ESAB), in seinem Referat Bildungsfragen im Sport aufwarf und gleichzeitig auch erste Antworten auf diese parat hatte, beschäftigten sich die Geschäftsführer im Anschluss mit dem sensiblen Thema Kindeswohlgefährdung im Sport, dem sich die Brandenburgische Sportjugend (BSJ) schon seit Jahren aufmerksam widmet.

Ebenso großes Augenmerk legt der LSB seit langem auch auf den Gesundheitssport. Auch mit dem neuen „Rezept für Bewegung“ sowie dem Alltags-Fitnesstest, die beide in Lindow vorgestellt wurden, trägt der organisierte Sport dem steigenden Verlangen der Gesellschaft nach Gesundheitssport Rechnung. Und das mit Erfolg, wie das Rekordwachstum der Mitgliederzahl im LSB 2017 bestätigt. „An diesem sensationellen Ergebnis habt ihr einen entscheidenden Anteil“, dankte LSB-Vorstandsvorsitzender Andreas Gerlach den Vertretern der Stadt- und Kreissportbünde sowie der Landesfachverbände.

Weitere Workshops und Referate zur Pressearbeit im Verband, zur Kreisgebietsreform, den aktuellen Projekten der BSJ sowie ein Ausblick auf den Märkischen Familiensporttag, zu dem das Sportland Brandenburg im Rahmen des Deutschen Turnfestes am 5. Juni nach Potsdam einlädt, rundeten die Geschäftsführertagung 2017 ab.