VfL Borgsdorf und LC Dosse Wittstock holen den Sieg

Der LC Dosse Wittstock freute sich über den Sieg in der Kategorie für Vereine mit bis zu 200 Mitgliedern.

Der VfL Borgsdorf und der LC Dosse Wittstock sind die Gewinner des erstmals ausgeschriebenen Sparkassen-Sportabzeichenwettbewerbs der Sportvereine im Land Brandenburg. Während sich der VfL in der Kategorie der Vereine mit über 200 Mitgliedern durchsetzte, siegten die Dossestädter im Wettkampf der kleineren Vereine.

84 (36,84 Prozent) der insgesamt 228 Vereinsmitglieder des VfL Borgsdorf legten im Wettbewerbszeitraum ihr Sportabzeichen ab und katapultierten den Club so auf Rang eins in einem Wettbewerb, der von Vereinen aus dem Landkreis Oberhavel dominiert wurde. Denn neben dem Erstplatzierten stammen auch die SG Zühlsdorf sowie die SG Vehlefanz auf den Plätzen zwei und drei von dort.

Im Wettbewerb der Sportvereine bis 200 Mitglieder sorgte der LC Wittstock Dosse für ein tolles Ergebnis. Der nur 16 Mitglieder zählende Laufclub aktivierte nicht nur alle seine Mitglieder, sondern animierte darüber hinaus noch sechs weitere Sportler, das Sportabzeichen abzulegen. Der Lohn: Rang eins. Damit durchbrachen die Aktiven aus Ostprignitz-Ruppin die Phalanx der Oberhavel-Klubs in diesem Wettbewerb und verwiesen den Rundendreher SV aus Schönfließ sowie den SSV Hohen Neuendorf (beide Oberhavel) auf die Ränge zwei und drei. Lohn der sportlichen Mühen waren neben der Verleihung der Sportabzeichen auch Pokale und Urkunden sowie Prämien zwischen 150 und 300 Euro für die jeweils besten sechs Vereine.

Info: Mit dem Wettbewerb soll die Arbeit der brandenburgischen Vereine zum erfolgreichen Erwerb des Deutschen Sportabzeichens stimuliert und zur Einbeziehung in das Vereinsleben angeregt werden. Die Abnahme- und Übungsmöglichkeiten für interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene sollen ausgebaut und stärker für die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder genutzt werden. Ausrichter des Wettbewerbs sind der Landessportbund Brandenburg e.V. (LSB) und der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS).

Kategorie bis 200 Mitglieder
1. LC Dosse Wittstock (Ostprignitz-Ruppin) 
2. Rundendreher (Oberhavel) 
3. SSV Hohen Neuendorf (Oberhavel) 
4. VfL Rathenow (Havelland) 
5. Judoteam Lok Zernsdorf 1967 (Dahme-Spreewald) 

Kategorie über 200 Mitglieder
1. VfL Borgsdorf (Oberhavel)
2. SG Zühlsdorf 1951 (Oberhavel)
3. SG Vehlefanz (Oberhavel)
4. Kolkwitzer SV 1896 (Spree-Neiße)
5. SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf (Märkisch-Oderland)
6. SV Grün-Weiss Brieselang (Havelland)