Märkischer Familiensporttag wird Potsdam bunt färben

Wenn sich Sport und Show vermischen, wenn Spitzenathleten und Freizeitsportler gemeinsam antreten und die ganze Familie zusammen an die Sportgeräte geht, dann ist klar: Es ist wieder soweit, das Internationale Deutsche Turnfest steht vor der Tür. Und diese Tür wird am 5. Juni auch in Potsdam geöffnet, wenn der Landessportbund und der Märkische Turnerbund Brandenburg gemeinsam zum Märkischen Familiensporttag in den Lustgarten der Landeshauptstadt laden. Im Rahmen des Turnfestes, das vom 3. bis zum 10. Juni zehntausende Turner jeden Alters und zahlreicher Länder nach Berlin lockt, wird sich damit auch das Sportland Brandenburg mit einem farbenfrohen Programm mehreren tausend Gästen präsentieren.

Kostenfreie Angebote aus der gesamten Welt des Sports warten dabei zwischen 10 und 17 Uhr im Herzen der Stadt auf die Besucher. Allein auf der Festbühne werden in dieser Zeit knapp 40 verschiedene Programmpunkte mit Musik, Tanz und viel Bewegung ein abwechslungsreiches Bild des Sports zeichnen und damit dem Motto des Internationalen Turnfestes „Wie bunt ist das denn!“ alle Ehre machen.

Abseits der Bühnenbretter und in direkter Nachbarschaft der Havel hingegen können alle Besucher selbst aktiv werden und für eigene Farbtupfer beim Internationalen Turnfest sorgen: bei kostenlosen Mitmachangeboten vom Turnen über Kanu-Polo und Stand-Up-Paddling bis hin zum Streetsoccer und Klettern sowie Infoständen zu Sport, Ernährung und Bewegung. Darüber hinaus atmen die historische Innenstadt Potsdams sowie Schloss und Park Sanssouci so viel Geschichte, dass den Besuchern auch eine sportfreie Atempause nicht lang werden wird.

Infos zum Märkischen Familiensporttag auf einen Blick
Zum Veranstaltungs-Flyer
Zur Seite des Internationalen Deutschen Turnfests