„5 Zwerge“ zeigen Kita-Kindern gesunde Lebensweise

Bei den sieben Zwergen gab es für Schneewittchen nach dem falschen Essen eine böse Überraschung. Derart böse Überraschungen gibt es zwar nur im Märchen, doch die Kinder der Golmer Kita „Am Storchennest“ sind dank der „5 Zwerge“ nun selbst vor ungesunder Ernährung im Alltag geschützt. Denn gemeinsam mit der Golmer REWE Sven Pilaske oHG haben sie im Rahmen des Ernährungsprojekts „5 Zwerge“ seit Oktober 2016 eine abwechslungsreiche Reise durch die Welt der gesunden Lebensweise unternommen.

Von Ernährungstipps über deren Umsetzung im Supermarkt und Küche bis hin zu einem aktiven Alltag erlebten Kinder, Eltern und Erzieher einen bunten Streifzug, der nun in der eigenen Zubereitung einer gesunden Vesper endete. Gemeinsam mit einer Ernährungsberaterin schnippelten die Fünf- und Sechsjährigen Gemüse, rollten Knabbersticks und bereiteten eigene Dips zu, die nicht nur schmeckten, sondern auch Appetit auf mehr machten. Kein Wunder also, dass eine Fortsetzung des Projekts bereits beschlossene Sache ist. Kita-Leiterin Carola Tietz: „Das Projekt hat die Kinder und Erzieherinnen so sehr begeistert, dass wir es auch im nächsten Kita-Jahr weiterführen möchten.“

Info: Mit Bildungsbausteinen wie Ernährungsworkshops, Erlebnistagen, Mitmachheften oder sportlichen Übungen sollen mit der REWE-Bildungspatenschaft „5 Zwerge“ die Weichen für eine gesunde Lebensweise gestellt werden. Das passt gut zu der Golmer Kita „Am Storchennest“, die wie alle acht weiteren Betreuungseinrichtungen der LSB-SportService Brandenburg gGmbH gesundheits- und bewegungsorientiert arbeitet. Die LSB SportService wurde im August 2004 als 100%ige Tochter der Brandenburgischen Sportjugend im Landessportbund Brandenburg e.V. gegründet.